AC

aktuell:

"Die Inzidenz sinkt,

das Wetter ist schön,

Gelegenheit,

 wieder ins CAFÉ zu geh'n!"

!

Sollte die ACS-Bühne

also wenigstens draußen

wieder geöffnet werden?

?

Ihre/Eure Meinung ist gefragt:

Kommentare: 8
  • #8

    Ulli Rasokat (Mittwoch, 28 Juli 2021 15:44)

    Natürlich würde ich mich auch über die "Wiederbelebung" freuen. Da ich geimpft bin, hätte ich auch gegen eine in-door-Veranstaltung nichts einzuwenden. Aber wie sieht Heidrun das, was darf man überhaupt im Moment, ab wann gibt es wieder Einschränkungen wegen steigender Inzidenzwerte, wie könnte man da planen? Vielleicht könnte man den 2. Freitag im September, den 10.09. anvisieren, in der Hoffnung, dass es dann möglich ist???
    Ulli

  • #7

    Jan Lenselink (Mittwoch, 28 Juli 2021 09:39)

    Hallo,
    „Offene Bühne“ unter freiem Himmel? Wäre sehr schön!
    Viele Grüße
    Jan

  • #6

    Peter Schulze (Mittwoch, 28 Juli 2021 09:36)

    Hallo,

    ich bin bei entsprechenden Hygiene Regelungen gerne bereit wieder mitzuwirken.

    Liebe Grüße
    Peter Schulze

  • #5

    Loachim Lange (Mittwoch, 28 Juli 2021 09:32)


    Joachim Lange
    Mo., 12. Juli, 16:04


    Hallo zusammen,
    alles, was draussen stattfinden kann mit den einschlägigen Hygieneregeln find ich gut,
    alles, was drinnen stattfindet, insbesondere mit Gesang, find ich noch immer schwierig.

    Viele Grüsse! Joachim

  • #4

    Django (Donnerstag, 22 Juli 2021 11:21)

    Wir sollten uns beeilen bevor die nächste Welle anrollt!

  • #3

    Tom Blunck (Montag, 12 Juli 2021 14:04)

    Na klar, und los!

  • #2

    Lautenspieler (Sonntag, 11 Juli 2021 20:59)

    Den Ruf der Bühne des AC
    hört man auch in der Provinz - am kleinen See.

    Drum aufgemerkt Ihr Troubadoure und Tamboure,
    Barden, Tasten-, Saitenspieler,
    Schalmeienbläser und Erzähler.
    Geneigtes Auditorium:

    Die Zeit ist Wartens ist – hoffentlich – bald um!

    Es wäre schön, bald wieder eine neue Folge der beliebten Reihe „Listige Musikanten“ erleben zu können.
    Viele Grüße vom Lautenspieler

  • #1

    van Hären (Samstag, 26 Juni 2021 10:53)

    Bei entsprechend gutem Wetter wäre ein "Open-Air"-Neustart im Juli absolut wünschenswert.

******************************

Zuversicht

sollen wir alle zeigen

und auf ein möglichst "normales

2021

hoffen!

Hierbei sind aktuelle PolitikerInnen-Äußerungen

leider absolut destruktiv:

"Zu viele Kontakte vor und an Weihnachten könnten bewirken, dass es das letzte Weihnachtsfest mit den Großeltern war." -

"Wir stehen vor der 3. Welle." - "Es werden die härtesten drei Monate dieses Jahres." - "BürgerInnen machen noch nicht verantwortungsbewusst genug mit." -

"Es geht bei der Bekämpfung der Pandemie um

Leben und Tod!"

Tatsächlich

sind noch immer viel zu hohe Inzidenzwerte

und die täglich zu betrauernden

Corona-Toten

ein angstmachendes Signal, das zugleich Zweifel an der Wirkung immer wieder neuer Lockdowns

aufkommen lässt.

Hoffnung

 

gibt es im Zusammenhang mit den

inzwischen zugelassenen

Impfstoffen,

und etliche politisch Verantwortlichen sehen bereits ein kleines, flackerndes

Lichtlein

am Ende dieses pandemischen Tunnels!

Hoffentlich nicht,

aber möglich,

dass Gregor Gysis Warnung 

wahr wird:

Ein

Vorschlag,

sich während der Pandemie

kreativ

zu betätigen und anderen eine

Freude zu machen:

 

das Tunnelbild herunterladen,

nach eigenen Gefühlen und Vorstellungen,

Wahrnehmungen und Einschätzungen

bearbeiten

und als E-Mail-Anhang zurücksenden! 

 

Vielen Dank! 

Alle

zugesendeten Entwürfe

können hier betrachtet werden:

**********************************************************************

Ulli

wünscht uns allen am Ende dieses absurden Jahres

alles Gute, Gesundheit,

Gelassenheit und Zuversicht.

Download
Blackbird.mp3
MP3 Audio Datei 2.4 MB
Download
Into the light of a dark black night
2..mp3
MP3 Audio Datei 3.2 MB

***********************

Thomas

grüßt mit seinem Video

die gesamte "ACS-Gemeinde"

und wünscht,

alle

mögen gesund und verschont

bleiben!

Download
I believe in father christmas (cover).mp
MP3 Audio Datei 41.6 MB

Zum

Nachdenken

(Zitat aus dem Liedtext):

"Hallelujah, nöel,

be it heaven or hell,

the Christmas we get

we deserve."

**********************

Peter

 

war und ist trotz der Pandemie

kreativ und produktiv:

widmet 

Jim Croce

ein Werk und singt für uns

einen seiner

Songs!

Download
I got a Name.m4a
MP3 Audio Datei 1.5 MB
Download
Catch the Wind.m4a
MP3 Audio Datei 1.3 MB

(Rückmeldungen,

Fragen und Anregungen

sind

erwünscht!)

**********************************

Auch

Anja Meyers

(Eigenkomposition)

"Lied des Lebens"

könnte dabei eine große Hilfe sein:

Download
Lied des Lebens - Anja Meyer.mp3
MP3 Audio Datei 6.7 MB

Und so klingt 

die

"Live-Version"

vom 13.12.'19 im ACS:

Download
Anjas Lied des Lebens .WAV
Wave Audio Datei 43.9 MB

**********************************************************************

Und mit diesen Beiträgen von 

Joachim Lange:

Download
Its a wonderful life.mp3
MP3 Audio Datei 5.5 MB
Download
Times like these.mp3
MP3 Audio Datei 5.1 MB

&

Anja Meyer:

Download
Anja's Corona-Song.mp3
MP3 Audio Datei 4.3 MB
Download
Magic of Horses.mp3
MP3 Audio Datei 5.6 MB

**********************************************************************

In einer gefährlichen Gegenwart

wie der heutigen

denken viele Menschen

an ihre glückliche und gesunde

Vergangenheit.

Genau so geht es mir momentan,

und deshalb möchte ich diesen

Zuversicht

verbreitenden Song hier vorstellen:

Download
I get a kick out of you in Youtube.wmv
Windows Media Video Format 20.7 MB

Und 

hier noch ein Song, vor allem aber ein Künstler,

der mich in dieser

pandemischen Zeit

regelrecht glücklich macht:

Hoffentlich Sie/Euch ebenso!!!

**********************************************************************

van Hären (Freitag, 17 April 2020 )

Mein Foto zeigt einen der Orte, an denen ich
in Pandemie-Zeiten noch meine Ruhe und Zuversicht auf eine sichere und lebenswerte Zukunft finde.
Bleiben Sie bitte alle

gesund!

**********************************************************************

G. Greisewitz (Samstag, 18. April 2020)

 

Auf einer der Bänke an der "Alten Leine" zu sitzen und Blässhühner, Enten, Schwäne, Kormorane zu beobachten, dabei sich an der frischen Luft und in dieser wunderbaren Landschaft aufzuhalten, ist mir eine

besonders große

Freude.

**********************************************************************

Wenn

Herrmann Löns

in dieser pandemischen Zeit lebte,

klänge sein bekannter Vierzeiler

möglicherweise so:

"Laß' Deine Augen offen sein,

bedecke Nas' und Mund;

halt Abstand von 'nem Meter 50,

dann bleibst Du hoffentlich gesund!"

Und 

ergänzt hätte er vielleicht:

 

"Mit Handhygiene,

das wissen Helle,

vermeiden wir die nächste

Welle!"

*************************************************************

Leider

konnte die befürchtete

2. Welle

nicht verhindert werden:

(Nachdenkliches von Wolf('s)gang)

*************************************************************